Digitalisierung, Softwareentwicklung, Veranstaltungen

IT-Sicherheit in der Produktion

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Die Bundesregierung rief 2014 die Digitale Agenda auf Initiative der EU ins Leben. 2015 hat das Bundeswirtschaftsministerium die Förderinitiative „Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“ eingerichtet und in diesem Rahmen Kompetenzzentren für den Mittelstand aufgebaut. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum war das erste von inzwischen 23 Kompetenzzentren bundesweit. Ziel des Mittelstand 4.0– Kompetenzzentrums Hannover ist kleine und mittlere Unternehmen bei der digitalen Transformation zu unterstützen. Das Augenmerk liegt dabei auf den produktionstechnischen und organisatorischen sowie rechtlichen Unternehmensabläufen. Gefördert wird das Zentrum, das unter dem Slogan „Mit uns digital!“ firmiert, vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWi).

Standorte Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum „Mit uns digital!“ in Hannover

  • Produktionstechnisches Zentrum Hannover (PZH)
  • Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen (IFW)
  • Institut für Mikroproduktionstechnik (IMPT)
  • Institut für Umformtechnik und Umformmaschinen (IFUM)
  • Institut für Transport- und Automatisierungstechnik (ITA)
  • Institut für Produktentwicklung und Gerätebau (IPEG)
  • Institut für Fabrikanlagen und Logistik (IFA)
  • Institut für Integrierte Produktion Hannover (IPH)
  • Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH)
  • Herfurth & Partner
  • Generalfabrik, Messegelände Hannover
  • Fakultät für Elektro- und Informationstechnik der Hochschule Hannover

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hannover bietet zahlreiche Schulungen und Workshops an. Hierzu gehört die Veranstaltung „IT-Sicherheit in der Produktion“, wo wir letzte Woche am Montag teilnahmen. Durch das Seminar führten Herr Prof. Dr. Ing. Niemann und Herr Christopher Tebbe, der auch die Expertenfabrik maßgeblich betreut. Beide stammen von der Fakultät für Elektro- und Informationstechnik der Hochschule Hannover. Prof. Niemann hatten wir bereits auf der Indy4, einer Veranstaltung auf der Hannover Messe, über das Thema „Unternehmensinterne Datensicherheit“ sprechen hören. An dem Seminar IT-Sicherheit nahmen auch Mitarbeiter der Siemens AG und der Wirtschaftsförderung Hannover teil.

Die Expertenfabrik „IT-Sicherheit in der Produktion“ unterstützt kleine und mittlere Unternehmen beim Aufbau einer sicheren Produktion.

In der Veranstaltung „IT-Sicherheit in der Produktion“ werden verschiedene Produktionsketten hinsichtlich der entsprechenden Fragestellungen zur IT-Sicherheit theoretisch und praktisch behandelt. Die verwendeten Anlagen, Versuchsanordnungen und Ausstattungen entsprechen dem neuesten Stand der Technik und Forschung. Besucher nutzen dabei die Möglichkeiten und lernen die IT-Sicherheit unter praktischen und realistischen Produktionsbedingungen kennen. Vielschichtige Versuchsanordnungen und Zielvorgaben ermöglichen entsprechende individuelle Szenarien, ganz im Interesse der Besucher.

Dabei ist die Automatisierung der Produktionsprozesse ein tragendes Thema, dem sich die Expertenfabrik mit ihrer Forschung widmet. Die Verbindung mit der IT-Security wird im Interesse des deutschen Mittelstandes ein immer wichtigeres Thema.

Im Rahmen des Forschungscluster Industrie 4.0 bietet die Hochschule Hannover außerdem Expertise auf den Anwendungsfeldern Intelligente Produktionsanlagen, Agrar 4.0, Gebäudeautomation, Additive Fertigung und Bioprozesstechnologie. Grundsätzlich sind auf diesem Wege neben gemeinsam beantragten, öffentlich geförderten Projekten auch Auftragsforschung und Forschungskooperationen denkbar.

Doch was versteht man unter der Industrie 4.0?

Die digitale Vernetzung von Abläufen in der modernen Industriegesellschaft bringt neue Herausforderungen. Die Produktionsprozesse innerhalb eines Unternehmens oder auch unter Unternehmen eines Verbundes können Produktionsketten bilden. Zwischen diesen Produktionsketten und der angegliederten Logistik verlaufen Schnittstellen. Abläufe an diesen Schnittstellen automatisiert und digital abzubilden und somit die Transformation zu einer digitalen Wertschöpfung, das ist der Fokus von Industrie 4.0.

Expertenfabrik IT-SecurityDas veranschaulicht dann auch der Rundgang durch die Expertenfabrik. Was macht eine Fabrik für Industrie 4.0 also besonders? – Die vollautomatische Herstellung von individuellen Produkten, quasi mit „Stückzahl 1“, wie Prof. Niemann betonte. Die Hardware-Komponenten stammen unter anderem von Siemens und Festo. Der Aufbau erlaubt eine vollautomatische Bestückung und Deklarierung von Medikamentenbehältnissen sowie eine integrierte Inhaltskontrolle. Ein beeindruckendes Beispiel dafür, was Industrie 4.0 leisten kann.

Was ist zu beachten an Sicherheitsmaßnahmen für Produktionsanlagen?

Hier setzt auch die oben angesprochene IT-Sicherheit ein, die innerhalb der geschlossenen Produktions- und Vertriebsketten gewährleistet werden muss. Die sensiblen Daten sind durch ein etabliertes IT-Sicherheitssystem, das auch den rechtlichen Normen entspricht, vor unbefugtem Zugriff zu schützen. Zudem dient dieses IT-Sicherheitssystem auch der lückenlosen und vollständigen Erfassung und Dokumentation der unternehmensrelevanten Daten.

Eine wesentliche Frage ist die Unterrichtung und Schulung der Mitarbeiter, die die Module der Produktion und der IT-Security bedienen. Nur unterrichtete Mitarbeiter können die Chancen und Risiken der IT-Systeme erkennen und Gefahren abwenden bzw. vermeiden.

Neben der regelmäßigen Kontrolle sollten auch nicht mehr relevante Funktionen im IT-System deaktiviert werden. Schwachstellen und Fehler werden so vermieden. Auf diese Weise sind erhebliche Verbesserungen in der Sicherheit von betrieblicher Infrastruktur und Produktionsanlagen gewährleistet.

Was macht das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hannover aus?

Die Expertenfabrik IT-Sicherheit bietet neben Vorführungen und Schulungen auch einen Expertendialog für Unternehmen vor Ort an. Mit ihren Partnern bietet Zentrum branchenspezifisches Know-how, um die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen zu stärken. Nutzen Sie deren Experten für einen Dialog. Kompetenzfelder des Clusters sind:

    • 1. Produktionstechnik

 

    • 2. Automatisierung und Big Data in Produktion und Intralogistik

 

    • 3. Selbststeuerung in Produktion und Logistik

 

    • 4. Laser in der digitalen Produktion

 

    • 5. Energietransparenz in der Produktion

 

    • 6. IT-Security

 

    • 7. Systematische Entwicklung von Hard- und Softwaresystemen

 

    • 8. Recht und Ökonomie in der digitalen Wirtschaft

 

    9. Arbeit 4.0

Veranstaltungen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums in Hannover

Wie zum Thema IT-Sicherheit in der Produktion bietet das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hannover 23 weitere Schulungen – von der Generalschulung bis zur Expertenschulung zu den oben genannten Themen. Die Zielgruppe sind neben Mitarbeitern der IT-Abteilung, auch Verantwortliche in der Qualitätssicherung, Projektleiter, Produktentwickler, Produktmanager, Fertigungsplaner, Berater, Entscheider und Geschäftsführer. Es sind nur geringe oder keine Vorkenntnisse notwendig. Weitere Informationen dazu unter: https://www.mitunsdigital.de/das-zentrum/veranstaltungen/

Weiterführender Link zu den Veranstaltungen: https://www.mitunsdigital.de/das-zentrum/veranstaltungen/

Kommende Termine zu „IT-Sicherheit in der Produktion“

Die Hochschule Hannover Fakultät 1 – Elektro- und Informationstechnik im Ricklinger Stadtweg 120 in 30459 Hannover bietet das Seminar „Den Gefahren begegnen – IT-Sicherheit in der Produktion“. Die nächsten Veranstaltungen finden vom 29.08. bis zum 30.8.2018 und vom 16.10. bis zum 17.10.2018 statt. Die Vorträge sind von 9:00 bis 17:00 geplant. Grundlagenwissen in der Automatisierung und Datenverarbeitung sollten vorhanden sein. Die Teilnahme ist kostenlos. Zentrale Punkte sind die Bedrohung der Produktionsanlagen durch Kriminelle. Die Teilnehmer lernen die Angreifer, die Schwachstellen im eigenen System sowie die Schutzstrategien kennen. Abgerundet werden diese interessanten Ansätze durch praktische Übungen.

Link zur Veranstaltung: https://www.mitunsdigital.de/veranstaltungen/den-gefahren-begegnen-it-sicherheit-in-der-produktion-5/

Die verschiedenen Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren bieten auch deutschlandweit weitere Veranstaltungen an unterschiedlichen Standorten.

Dieser Text wurde veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung von „Mit uns digital!“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.